Angry Birds - Animation-Serie flattert bald auf den TV-Schirm

Steven Drewers

Kleine Vögel mithilfe einer Schleuder auf Schweine schießen. Mehr gehört anscheinend nicht mehr zu einer international boomenden Idee, die die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zieht, wie keine zweite. Die Rede ist natürlich von Angry Birds.

Angefangen hat alles mit einer iPhone-App. Mittlerweile gibt es Angry Birds sowohl via PlayStation Network, als auch für den PC. Bald sogar als Brettspiel. Wer denkt “Das reicht dann aber auch”, liegt falsch. Erst vor kurzem haben wir berichtet, dass Pac-Man eine eigene TV-Show bekommt. Drei mal drüft ihr raten, wer noch.

Anscheinend hat Rovio einen Partner gefunden um mit der Produktion einer Animation-Serie zu beginnen. Ob sie im TV ausgestrahlt wird oder lediglich online zu sehen sein wird, ist noch unklar.

Klar ist bisher nur, dass Electronic Arts sich ärgern wird. Die haben nämlich erst kürzlich den Publisher Chillingo aufgekauft, der für Angry Birds zuständig ist. Dummerweise waren Lizenzen für ein solches Projekt nicht im Preis inbegriffen.

Quelle: kotaku

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz