Angry Birds: Bezahl-App im März und was zum Lachen

Tino Neumann

Die Infowellen um das beliebte Social-Game Angry Birds brechen nicht ab. So hatte sich Rovio-Chef Peter Vesterbacka eigentlich gegen Bezahl-Apps im Android Markt ausgesprochen.

Doch seine Einstellung hat sich offenbar geändert, denn im März veröffentlicht der Entwickler und Vertreiber von Angry Birds wahrscheinlich eine werbefreie, aber dafür kostenpflichtige Angry Birds-App. Dies geht zumindest aus einem kurzen Dialog zwischen einem Fan und Rovio auf Twitter hervor.

Kein Gerücht hingegen ist die baldige Fertigstellung des Angry Birds-Nachfolgers mit Namen “Angry Birds Rio”, welches Entwicklerstudio Rovio zusammen mit dem Filmstudio 20th Century Fox auf die Beine stellt. So sollen dabei Charaktere aus dem Animationsfilm “Rio” im Social-Game auftauchen.

Abschließend gibt es auch Lustiges aus dem “Angry-Birds-Universum”. Bekannte Cartoon-Charaktere wie Duffy Duck und Roadrunner starten eine „Video-Kampagne“ – denn vor den “wütenden Vögeln” scheint kein Schwein mehr sicher zu sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz