EA übernimmt Publisher Chillingo - Angry-Birds-Rechte bleiben bei Rovio

Florian Matthey

Electronic Arts hat den Spiele-Publisher Chillingo übernommen, der unter anderem das Puzzle-Spiel Angry Birds des finnischen Entwicklers Rovio Mobile auf dem iPhone vertreibt. Das macht Angry Birds aber zu keinem EA-Spiel: Rovio bekräftigt, dass das Unternehmen unabhängig bleibt und alle Rechte an Angry Birds behält.

In mehreren Twitter-Postings beruhigt Rovio Mobile Beobachter, die sich Sorgen über die Zukunft der Anwendungen des Entwicklers machen. Rovio sei nicht verkauft worden, lediglich Chillingo, und Chillingo halte keine Rechte an Angry Birds oder anderer Software von Rovio – es handele sich nur um den Publisher des Unternehmens.

Weitere Themen: Angry Birds Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz