Obdachloser verschafft sich neues Zuhause – in einer Arcade-Halle

Lisa Fleischer
1

Was der Traum zahlreicher Gamer sein dürfte, hat ein Obdachloser aus Japan für sich wahr gemacht: Er beschloss, fortan in einer Arcade-Halle zu wohnen. Sein Geld „verdiente“ er sich durch mehrere Einbrüche. Inzwischen wurde der Mann festgenommen.

380
VR Zone Shinjuku – Bandai Namco – Trailer

Dass Japaner nicht gerade viel Platz zum Schlafen haben, ist bekannt, leben einige Stadtbewohner doch auf gerade einmal knapp 15 Quadratmetern – inklusive Bad und Küche! Das ist aber noch nichts gegen den Wohnraum eines obdachlosen Japaners, der sich sein neues, behelfsmäßiges Zuhause nicht etwa auf der Straße oder in einem Obdachlosenheim, sondern in einer Arcade-Halle einrichtete.

Bandai Namcos VR Zone lässt Träume wahr werden

Indem er sich zwischen den eng beieinander stehenden Arcade-Automaten versteckte, entging er wohl lange Zeit dem Personal, berichtet die Seite SoraNews24. Da die meisten Hallen bis zum späten Abend oder gar 24 Stunden am Stück geöffnet sind, ist das besonders bemerkenswert.

Irgendwann muss er dann aber doch aufgefallen sein, wurde der Mann doch inzwischen festgenommen. Nicht nur sein illegaler Schlafplatz wurde ihm zum Verhängnis. Durch mehrere Einbrüche in unter anderem Schulen sowie Diebstähle von Geldbeuteln und anderen Besitztümern machte er 1.230.000 Yen (umgerechnet knapp 9.500 Euro) Gewinn – wegen dem er jetzt einige Zeit im Gefängnis absitzen muss.

Für diese 8 nerdigen Dinge ist Japan beneidenswert

Japanische User spekulieren inzwischen darüber, wie er geschafft hat, einige Zeit unbemerkt in der Arcade-Halle zu wohnen. So überlegt einer, ob der Obdachlose einen Platz gefunden hat, an dem er weder vom Personal, noch von Überwachungskameras beobachtet werden kann. Immer, wenn morgens die erste Kundschaft kam, konnte er sich dann unbemerkt aus dem Staub machen. Ein anderer gibt zu bedenken, dass die Arcade-Automaten eine ganz schöne Hitze von sich geben müssen und stellt sich das Leben neben eines solchen Automaten nicht gerade toll vor.

Könntest du dir vorstellen, auf so engem Raum zu leben?

 

 

Neue Artikel von GIGA GAMES