Arcania: Gothic 4 – JoWooD-Chef im Interview

Anonymer User

Anlässlich des Release von Arcania: Gothic 4 hat Börse Express ein Interview mit Franz Rossler, seines Zeichens CEO des Spielepublishers JoWooD, geführt.

In dem Gespräch äußerte er sich mit den ersten Verkaufszahlen des neuen Rollenspiels durchaus zufrieden. Seinen Angaben zufolge wurden bereits über 28.000 Exemplare verkauft, was als „deutlicher Erfolg“ zu werten sein.

Außerdem wehrte er sich gegen die Kritik an Arcania: Gothic 4:

„Der klassische Gothic-Fan mag enttäuscht sein, da das neue Spiel nicht mehr den klassischen Gothic-Ansatz hat. Das haben wir aber ganz bewusst so gemacht. Wir wollen in die breitere Masse gehen, um das Spiel international besser vermarktbar zu machen. Das ist einfach das alte Problem: Ich kann’s nicht allen recht machen. Klar ist nur, Gothic 4 geht zu Lasten der Urgemeinde. Aber der Verkaufserfolg scheint uns recht zu geben.“

Die Playstation 3 Version des Spiels soll Anfang 2011 erscheinen….

Quelle: Börse Express

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz