Arcania: Gothic 4 - Zweiter Patch soll die Performance steigern

Steven Drewers

Seit heute Nacht gibt es den zweiten Patch zu Arcania: Gothic 4 zum Download. JoWood verspricht bessere Performance und unzählige Bug-Fixes, damit das Spiel endlich spielbar wird.

Dass Gothic 3 damals ein wirkliches Desaster war, was Bugs und Spielbarkeit angeht, dürfte bekannt sein. Anscheinend hat JoWood daraus gelernt und versucht die gleichen Fehler bei Arcania: Gothic 4 nicht zu machen.

Bereits unmittelbar nach dem Relese erschien ein kleiner Hotfix. Mit dem zweiten Patch zur Forstsetzung der äußerst beliebten Gothic-Reihe will JoWood die meisten Probleme aber endlich ausmerzen.

Hier die Änderungen im Überblick:

  • FIXED: Interruption of interactions with sword strikes
  • FIXED: Acknowledgements playback after loading a savegame
  • FIXED: Jump interrupted by FMV freezed character
  • FIXED: Cool down in the inventory screen
  • FIXED: Reduced ocean clipping problem for Stereoscopic 3D
  • FIXED: Arrows stick on already disintegrated Demon
  • FIXED: Stamina consumption while sprinting with equipped spells added
  • FIXED: SLI issues & optimizations
  • FIXED: Crash on vista machines when starting the game on the second adapter while the first adapter was disabled
  • FIXED: Stereoscopic 3D can be deactivated from the NVIDIA control panel before launching game
  • FIXED: Pickable item restoration
  • FIXED: Multiple CPU profiles in process manager
  • FIXED: Clouds use dynamic vertex buffer for frequent locking
  • FIXED: Performance problem with terrain tile generation
  • FIXED: Performance bug in trails
  • FIXED: Rare crash when arrows stuck in players vanished
  • FIXED: Additional unnecessary loading screen when using a teleport stone-need

Sehr löblich, das muss man schon sagen. Hoffentlich bleibt JoWood am Ball und liefert weiterhin tatkräftige Unterstützung für den Rollenspiel-Kracher.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz