Persönliches Fazit zum Jahr 2006: Haben wir uns eigentlich amüsiert?

Leserbeitrag

(André) Die MMOG-Redaktion von OnlineWelten offenbart in einem persönlichen Jahresrückblick Ihre Meinungen zum Jahr 2006. Dabei wird gelobt, getadelt und zerrissen.

Persönliches Fazit zum Jahr 2006: Haben wir uns eigentlich amüsiert?

Zu beachten dabei, die persönliche Meinungsäußerung der Redakteure steht im Vordergrund, ein objektiver Jahresrückblick erscheint am Ende des Jahres.
Und so hört die folgenden, bitteren Worte:

Redakteur Bitter:
“2006, ein Jahr in dem viel im MMOG-Bereich passierte. Viele Entwickler und Spieleherausgeber versuchten sich im Jahr 2006 vom wachstumsstarken MMOG-Markt eine Scheibe abzuschneiden. Beweis für diese Aussage sind verschiedene Herausgeber, die dachten sie könnten mal eben schnell ein MMOG aus Asien am westlichen Markt etablieren. Hier machten die Spieler im Jahre 2006 den Herausgebern aber einen Strich durch die Rechnung. Wer 2006 einen Asia-Grinder auf den Markt warf hatte keinen großen Erfolg. Weder Rising Force Online, Hero Online, World of Qin II, noch Archlord konnten im Endeffekt überzeugen und wurden von der Spielercommunity auch nicht im erhofften Maße angenommen.

Aber nicht nur Spiele aus Asien ging es in diesem Jahr schlecht…”

Den kompletten Artikel findet Ihr, wenn Ihr dem Link folgt.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz