Artifact

Zur Website

Das US-amerikanische Softwareunternehmen Valve hat ein neues Spiel angekündigt. Es nennt sich Artifact – und nicht Half-Life 3 oder Portal 3. Bei Artifact handelt es sich um ein Kartenspiel im Stile von Dota. Spieler reagierten auf diese Ankündigung eher verhalten.

Noch ist nicht viel zu Artifact bekannt. Valve hält sich mit Infos bedeckt. Das Dota-Kartenspiel soll 2018 erscheinen. Die Ankündigung dafür fand am 8. August 2017 im Zuge des größten Dota-2-Turniers The International statt. Hier hielt sich die Begeisterung auch eher in Grenzen. Auch unter dem Ankündigungs-Teaser auf YouTube ließen die Spieler kein gutes Haar an Artifact. Was denkt ihr? Schreibt es uns in den Kommentaren!

996
Artifact: Teaser (August 2017)

Konkurrenz zu Hearthstone und Gwent?

Kartenspiele sind derzeit so beliebt wie nie. Blizzard hat Hearthstone, CD Projekt Red arbeitet an Gwent, was im Witcher-3-Universum spielt. Jetzt hat wohl auch Valve den Braten gerochen und nimmt einen Teil der Steam- und Games-Einnahmen, um Artifact zu entwickelt. Auf Basis von Dota 2, was der Software-Riese 2013 veröffentlichte, wird das Kartenspiel Artifact erstellt. Wie das dann aussehen soll, verrät Valve noch nicht konkret.

Jedoch weiß man bereits, dass die drei Lanes und der Jungle zwischendrin eine Rolle spielen werden, die wir im MOBA bereits nutzen, um zum Gegner zu gelangen. Wird das so im Kartenspiel implementiert, hätte Valve zumindest eine neue Art, ein Kartenspiel zu programmieren, was nicht in typischen Reihen aufgebaut ist.

Release von Artifact in 2018 geplant

Bisher gibt es noch keine konkreten Infos zu einem genauen Release-Termin. Bisher geistert nur die Jahreszahl 2018 im Netz herum. Welche Plattformen bedient werden, ist auch noch unklar. Wir gehen jedoch lediglich von einem PC-Release aus. Sobald wir mehr Infos zu Artifact haben, findet ihr sie auf dieser Seite oder in unseren News zu Artifact.

Beschreibung von

Weitere Themen: Valve

Videos & Produktbilder

Alle Artikel zu Artifact