Assassin's Creed 2 - Sollte ursprünglich im Zeitalter der Atzteken spielen

Leserbeitrag
9

Wie jetzt Jonathan Jacques-Belletête, seines Zeichens ehemaliger Art-Director bei Ubisoft für die Assassin’s-Creed-Reihe, in einem Interview mit der englischen Gaming-Webseite computerandvideogames.com verraten hat, war es ursprünglich im frühen Entwicklungsstadium geplant, Assassin’s Creed 2 im Zeitalter der Atzteken anzusiedeln.

”Als ich noch bei Ubisoft war, war es noch geplant, Assassin’s Creed II in der Ära der Mayas anzusiedeln. Als ich dann später den ersten Teaser sah, dachte ich nur: ’Argh!’”, so Jacques-Belletête.

Weiter ließ er verlauten, dass es durch die Änderungen am Setting von Assassin’s Creed 2 deutliche Ähnlichkeiten zwischen dem Ubisoft-Titel und seinem neuen Spiel Deus Ex: Human Revolution gegeben hat:

”Ich kann es zwar nicht beweisen, aber wir hatten keine Ahnung. Wir haben mit Deus Ex angefangen lange bevor die Arbeiten an Assassin’s Creed 2 starteten. Ich erinnere mich noch als diese Sache erstmals bekannt wurde. Da habe ich einige Leute angerufen und ihnen gesagt: ’Es sollte doch bei den verdammten Atzeken spielen?’”

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Assassin's Creed? (Quiz)
Wie lautet der Name von Ratonhnhaké:tons Schiff?

Weitere Themen: Assassin's Creed

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz