Assassin’s Creed 4: Entwicklertagebuch zeigt das weltweite Team

von

Die Entwicklung von Assassin’s Creed IV: Black Flag ist das perfekte Beispiel für die Globalisierung in der Videospielwelt. Gleich acht Ubisoft-Studios arbeiten am Spiel – und wie die Zusammenarbeit abläuft, zeigt ein neues Entwicklertagebuch.

Bei Ubisoft Montreal sitzen zwar die Hauptverantwortlichen für das Spiel, doch auf der ganzen Welt wird ständig an Assassin’s Creed 4 gearbeitet. Kiew, Montpellier, Singapur und Sofia sind nur einige der Standorte, an denen am Spiel gewerkelt wird.

Weitere Themen: Ubisoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz