Assassin's Creed 4: Nichts für Kinder

Maurice Urban
3

Disney hat Piraten zwar kindertauglich gemacht, Ubisoft hat mit Assassin’s Creed 4: Black Flag jedoch eine andere Strategie vor Augen. Hier möchte man sich nämlich vielmehr an den HBO Serien orientieren.

Assassin's Creed 4: Nichts für Kinder

Lead Content Manager Carsten Myhill meinte gegenüber MCV, dass man das Piratensetting sehr ernst nimmt und auf einen erwachseneren Ton setzen wird. Als Vorbild dienen dabei wohl die brutalen und realistischen HBO Serien wie Game of Thrones.

“Wir versuchen, uns von Cliches fernzuhalten. Sachen wie Papageien auf der Schulter, Haken als Hände. Wir geben den Piraten die HBO Behandlung, mit viel Realismus. Und dies erlaubt es uns, Piraterie im Entertainment neu zu definieren. Es ist nicht mehr für Kinder gedacht.”

Ob man uns mit dieser Strategie überzeugen kann, werden wir ab Ende Oktober erfahren. Dann erscheint nämlich Assassin’s Creed 4: Black Flag für PC, Xbox 360, PS3, Wii U und Next-Gen Konsolen.

Weitere Themen: Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz