Assassin's Creed Origins: Katzen dürfen gestreichelt werden – Fans sind erfreut

Luis Kümmeler

Assassin’s Creed Origins soll so einiges anders machen, als seine Vorgänger. Doch ein kleines Feature beziehungsweise Detail sorgt derzeit für ganz besonders viel Begeisterung unter Spielern: Offenbar ist es in Ubisofts Version des Alten Ägypten doch tatsächlich möglich, Katzen zu streicheln – die kleinen zumindest.

Nur noch wenige Wochen ist es jetzt hin, bis das neue Assassin’s Creed Origins offiziell erscheint. Diverse Vorschauartikel und -videos stimmen bereits jetzt auf das „Open World“-Abenteuer aus dem Hause Ubisoft Montreal ein. Der Entwickler verspricht erneut eine große Spielwelt, packende Kämpfe und spannende Geschichten – doch auch ein Auge für’s Detail hat das Studio offenbar unter Beweis gestellt. Auf Reddit (via Eurogamer) freuen sich Spieler aktuell über die Tatsache, dass sie in Assassin’s Creed Origins wohl die Möglichkeit haben, Katzen zu streicheln.

Assassin’s Creed Origins im Sand-Cinematic-Trailer

5.687
Assassin’s Creed Origins: Sand-Cinematic-Trailer

Von Kommentaren wie „Sie haben zugehört. Sie nehmen unser Feedback wirklich ernst“ bis hin zu „Ladies and Gentlemen, AC Origins Spiel des Jahres bestätigt“ – das Streichel-Feature trifft auf Begeisterung.

„Man kann also Katzen streicheln in AC Origins? Das war’s, ich hole es mir.“

Assassin's Creed Origins in der Vorschau: Wirklich ein Neuanfang?

In unserer Bildergalerie gibt es eine Übersicht über die Geschichten der Assassinen

Assassin's Creed: Die Geschichte aller Assassinen und Spiele

Assassin’s Creed Origins erscheint voraussichtlich am 27. Oktober 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Als erster Teil seiner Reihe soll das Spiel verschiedene Schwierigkeitsgrade und zudem einen gesonderten Erkundungsmodus anbieten, der in DLC-Form nachgereicht werden soll.

Weitere Themen: Assassin's Creed, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES