Baphomets Fluch: Der Sündenfall

Baphomets Fluch: Der Sündenfall (englisch: Broken Sword – the Serpent’s Curse Adventure) ist eine vollwertige Fortsetzung der Broken Sword-Reihe und wurde am 22. September 2012 erfolgreich über die Plattform Kickstarter mit 771.560 US-Dollar finanziert. Entwickelt wird das Point ‘n Click-Adventure vom Schöpferstudio Revolution Software und Charles Cecil, sowie mit Originalsprecher Rolf Saxon.

Nachdem man in Verhandlungen mit THQ und Virgin war, ist es nun Revolution Software möglich, den Titel unabhängig zu entwickeln. Die Protagonisten des neuen Titels sind erneut der unfreiwillige Held und Anwalt George Stobbart und seine Freundin, die Freelance-Journalistin Nico Collard. Während einer Ausstellung in Paris wurde ein Gemälde entwendet und die beiden Ermittler in einen Strom von Verschwörungen, reisen quer durch Europa, treffen auf alte und neue Gesichter und müssen dabei herausfinden, wem sie noch trauen können.

Zum größten Teil ist die Originalbesetzung des Entwicklers Revolution Software am Titel beteiligt. Dazu wurde Grafiker von Disney, Dreamworks, Nickelodeon, Universal, Aardman, Sony und 20th Century Fox engagiert, die 2D-Hintergründe und 3D-Figuren und Modelle erstellten, um alles wieder in 2D zu rendern. Damit soll die bestmögliche 2D-Optik gewährleistet sein. Das Spiel wird vollständig in Deutsch und Französisch sowie möglicherweise noch in Spanisch und Italienisch lokalisiert.

Aufsehen erregte das Projekt durch das umfangreiche Angebot für Premium-Unterstützer. Die Stufen reichten von 15 Dollar bis zu 10 000 Dollar. Spender dieses höchstmöglichen Betrags erhalten neben dem Spiel mit Android-Fassung samt digitaler Inhalte, diverse Ebooks und Dokumente, Director’s Cut und Soundtrack auf CD, signierte Boxen, Goodies wie Flaschenöffner, Replikas und Kleidungsstücke, Artbooks, eine Zeichnung von sich mit den Entwicklern, persönliche Voice-Nachrichten, Einladung zu Partys und essen mit den Entwicklern sowie eine Erwähnung mit entsprechendem Status im Abspann.

Revolutions Mit-Gründer Charles Cecil ist sehr erfreut über die Resonanz und wähnt sich “in der fantastischen Position, ehrgeizige Ziele, unsere kühnsten Ambitionen zu definieren und verwirklichen.“

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

von

Alle Artikel zu Baphomets Fluch: Der Sündenfall
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz