Batman: Arkham City - Bekommt keinen Multiplayer-Modus: Energie fließt in Kampagne

Steven Drewers

Längere Zeit war es relativ ruhig um Batman: Arkham City. Nachdem im Dezember einige Hinweise auf einen Multiplayer-Modus aufgetaucht waren, rechnete man eigentlich fest damit.

Wie Rocksteady Game Director Sefton Hill nun bekannt gab, handelte es sich bei den Gerüchten zum Multiplayer-Modus in Batman: Arkham City um reine Spekulation. “Lass mich endgültig klarstellen, dass Batman: Arkham City ein Single-Player-Only-Spiel sein wird. Unsere Überlegung dazu ist eigentlich recht simpel: Wenn wir all die für einen Multiplayer-Modus nötige Energie und Ressourcen stattdessen auf die Solo-Kampagne aufwenden, ergibt das dann nicht am Schluss ein besseres Spiel?”, so Hill.

Dann wollen wir mal hoffen, dass der Single-Player-Modus auch wirklich so unglaublich gut ist, dass wir auf einen Multi-Player-Modus verzichten können. Die Argument ist schließlich schlüssig. Nur an der Umsetzung hapert es ab und an ein wenig.

Quelle: gamespy

Weitere Themen: multiplayer

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz