Batman Arkham Knight: Ist Nvidias 60-FPS-Gameplay-Video ein Betrug?

Gabriel Cacic

Einige reddit-User der PC-Ecke wollen entdeckt haben, dass die Geschwindigkeit des Nvidia GameWorks Videos von Batman: Arkham Knight erhöht wurde, um die FPS-Zahl auf 60 zu halten.

2.325
Batman Arkham Knight Nvidia Gameworks

Das Videospiel Batman: Arkham Knight ist vor 2 Tagen für PlayStation 4, PC sowie Xbox One erschienen. User der gloriosen Abteilung “pcmasterrace” im berühmt berüchtigten reddit debattieren kontrovers über das Nvidia GameWorks Video zu Batman: Arkham Knight.

Im Video sind hochgepitchte Stimmen der Charaktere zu hören. Dies könnte darauf hindeuten, dass das Video beschleunigt wurde, um 60 FPS zu garantieren. Die Stelle ab 0:24 eignet sich recht gut, um die vermeintlich hohen Stimmen zu hören.

Jedoch erklärt der Top-Kommentar von User “GMM50″ zu diesem reddit-Beitrag, dass dies nicht ganz der Wahrheit entspricht und das Video nicht beschleunigt wurde. Er vermutet, dass beim Exportieren des Videos durch Unreal Engine 3 die Audiospur gleichzeitig mit dem Bildmaterial aufgenommen wurde. Laut GMM50 werden die Video- und Audiospuren normalerweise separat behandelt:

“Now, this also often comes with a major issue in the form of broken or no audio output. So to fix the audio issue, you would often run the same scene two times, a high quality frame by frame rendering of the video and a low quality playback in order to capture the audio. A lot of things can go wrong here and glitchy audio running at a wrong sample rate could absolutely happen, or just good old human error.

What i think happened is the following: Someone at Nvidia, Rocksteady or a third party used the “benchmark” command in Unreal Engine 3 along with the dumpmovie command in order to get a video that runs at a completely stable 60fps. The issue is that they then also recorded audio at the same time, resulting in them having to resample the audio incorrectly.”

Quelle: reddit

Befeuert wurde die Diskussion wohl zusätzlich durch die Probleme bei der PC-Version. Nun hat der Publisher Warner Bros. den Verkauf eingestellt und ein vollständiges Statement abgegeben. Sollte die FPS-Zahl auf eurem PC bei 30 begrenzt sein, haben wir die Lösung für euch. Ansonsten könnte der Day-One-Patch helfen.

Hier seht ihr den E3-Trailer zu Batman: Arkham Knight

1.653
Batman Arkham Knight The End Begins

Haben sich Warner Bros. und Nvidia damit aus dem Geschäft katapultiert?

Hat dir "Batman Arkham Knight: Ist Nvidias 60-FPS-Gameplay-Video ein Betrug?" von Gabriel Cacic gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Batman, Rocksteady

Neue Artikel von GIGA GAMES