Battlefield 1: Easter Egg aus Film „Oben" entdeckt

Sandro Kipar

Abseits der großen Multiplayer-Gefecht und bombastisch inszenierten Kampagnen gibt es in Battlefield auch Geheimnisse zu lüften. Der YouTuber Jackfrags hat ein außergewöhnliches Easter Egg im neuen DLC They Shall Not Pass entdeckt.

Es ist nicht unüblich, dass die Entwickler von DICE ihre Community auf eine Schnitzeljagd schicken. Meistens ist diese Jagd mit enorm hohem Aufwand verbunden, wie beispielsweise das Illuminati Easter Egg aus Battlefield 4 zeigt.

Battlefield 1: They Shall Not Pass im Test

Auch im neuesten Ableger der Shooter-Reihe, die sich diesmal um den Ersten Weltkrieg dreht, sind wieder versteckte Geheimnisse. So haben Spieler im neuesten DLC They Shall Not Pass einen Raum entdeckt, aus dem Schreie und lautes Schluchzen kommt. Was zunächst für Zombies gehalten wurde, entpuppte sich als Teaser für den nächsten DLC. Für ein weiteres Easter Egg musst Du allerdings etwas mehr tun, als einfach nur vor eine Türe zu stehen und zu lauschen.

In einem Video zeigt der YouTuber Jackfrags, wie Du ein Easter Egg auf der Karte Verdun-Höhen auslöst. Zunächst musst Du drei Weinflaschen zerschießen, die an Holzzäunen versteckt sind. Schieße danach auf drei Wetterfahnen. Eine bestimme Reihenfolge scheint hierfür nicht benötigt zu werden. Am Horizont sollte nun ein Haus erscheinen, das an drei Luftballons in den Farben der französischen Flagge hängt.

Das fliegende Haus ist eine Referenz an den von Pixar Animated Studios und der Walt Disney Company veröffentlichten Film „Oben”. Im Film will der 78-jährige Karl noch ein letztes Abenteuer erleben, weshalb er sein Haus auf eine besondere Art und Weise flugtüchtig macht.

Weitere Themen: E3 2016, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES