Battlefield 1: They Shall Not Pass im Test

Stephan Otto
1.848
Battlefield 1 DLC: They Shall Not Pass - Zusammenfassung
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Weltkriegs-Shooter Battlefield 1 erhält mit They Shall Not Pass seinen ersten DLC. Es gibt neue Maps, Waffen und einen neuen inhaltlichen Fokus, der jetzt bei der französischen Armee liegt.

DICE liefert mit They Shall Not Pass den ersten von vier geplanten DLCs für Battlefield 1 und liefert gleich ordentlich neues Material: einen neuen Spielmodus, zwei neue Operationen, zwei neue Panzer, eine neue Eliteklasse, sechs neue Schusswaffen und eine neue Stationäre Waffe – das alles komm auf vier neuen Karten zum Einsatz.

Hier geht's zum ausführlichen Test

 Die spannendste Neuerung im DLC dürfte der neue Spielmodus sein. Bei Frontlinien handelt es sich um eine Mischung aus Eroberung und Rush. Hier nimmst Du Punkte auf der Karte ein, wenn zwei dieser Punkte eingenommen sind, gilt es im nächsten Schritt zwei Telegrafenmasten zu sprengen. Die Partien können, je nach Fähigkeiten der Spieler, immer wieder gedreht werden und so bis zu 45 Minuten dauern.

In den kommenden DLCs soll auch die russische Arme spielbar sein und später kommt dann noch die amphibische Kriegsführung hinzu. Die vier DLCs bieten zusammen insgesamt 16 neue Multiplayer-Karten, 20 Waffen und mehrere Eliteklassen. Die kommenden DLCs werden im Laufe des Jahres erscheinen.

 

Quiz wird geladen
Quiz: Battlefield 1: Wie gut kennst Du Battlefield?
Aus welchem Land stammt Battlefield-Entwickler DICE?

Battlefield 1 steht ab Oktober in den Läden und schickt Dich in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs. Hast Du das Zeug zum Frontsoldaten? Finde heraus, wie gut Du Dich mit Battlefield auskennst!

Neue Artikel von GIGA GAMES