Battlefield 1943 - bricht Rekorde

Leserbeitrag

Als nach dem Start des Spiels die Server zusammenbrachen, merkte man schon, dass sich Battlefield 1943 von Anfang an blitzartig verkaufte. DICE und Electronic Arts haben nun erste Zahlen genannt, die diese Vermutung untermauern.

Demnach ging der Titel seit dem Verkaufsstart am 8. (Xbox360) beziehungsweise 9. Juli (PS3) mehr als 600.000 mal über die virtuellen Ladentische. Somit sicherte sich der Shooter den Titel des am meist verkauften Download-Spiels am ersten Tag und in der ersten Woche auf Xbox Live. Gleiches gilt für das PSN, zumindest in Nordamerika.

Die am 10. Juli gestartete Community Challenge, die eine Freischaltung der Karte Coral Sea nach 43 Millionen Kills vorsah, konnte deutliche von den Xbox Usern entschieden werden. Diese erreichten das Ziel bereits nach 5 Tagen. PS3 Besitzer mussten sich 3 Tage länger ins Gefecht stürzen.

Weitere Themen: DICE

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz