Battlefield 4: Fokus auf Problembeseitigung, DICE stoppt Arbeiten an anderen Projekten

Annika Schumann
9

Die Meldungen über Probleme mit Battlefield 4 häufen sich immer mehr, viele Spieler sind frustriert und wütend. DICE nimmt nun Stellung und ergreift Maßnahmen. Die Arbeiten an allen anderen Projekten werden umgehend eingestellt, solange, bis alle Probleme bei Battlefield 4 beseitigt sind.

Battlefield 4: Fokus auf Problembeseitigung, DICE stoppt Arbeiten an anderen Projekten

Erst vor wenigen Tagen berichteten Spieler davon, dass der erste DLC Second Assault nicht zufriedenstellend funktionierte. Daraufhin kam ein weiterer Zusatzinhalt, China Rising, auf den Markt, doch auch mit diesem gibt es Probleme. Das Hauptspiel läuft ebenfalls nicht bei allen Spielern einwandfrei.

DICE meldete sich nun zu Wort und gelobt Besserung. Zunächst wolle man sich bei den Fans entschuldigen. Die Entwickler wissen, dass es noch viel zu tun gibt, bis alles bei Battlefield 4 gefixt ist. China Rising hatte sich bereits in den letzten Entwicklungsschritten befunden als die anderen Probleme auftraten, weshalb die Entwickler ihr Versprechen halten und den Zusatzinhalt noch diese Woche herausbringen wollten.

Doch nun sind alle Arbeiten an weiteren Projekten und Erweiterungen eingestellt, sodass der Fokus komplett auf der Fehlerbeseitigung liegen wird. DICE versteht den Unmut der Spieler vollkommen und wird nicht eher aufhören, bis alles so funktioniert, wie es soll.

DICE weist auch auf das Forum hin, dort werdet ihr über den aktuellen Stand der Dinge informiert.

Es bleibt also weiterhin nur abzuwarten, bis alle Probleme beseitigt sind.

10.278
Battlefield 4: China Rising - Trailer

Quelle: Polygon

Hat dir "Battlefield 4: Fokus auf Problembeseitigung, DICE stoppt Arbeiten an anderen Projekten" von Annika Schumann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA GAMES