Battlefield 4: Nichts Neues beim Setting

von

Was früher einmal der Zweite Weltkrieg war, wird nun wohl die Gegenwart: Wie DICE General Manager Karl Magnus Troedsson verriet, wird es mit Battlefield 4 wohl keine Änderungen am Setting geben.

Battlefield 4: Nichts Neues beim Setting

Auf der GDC Europe sprach Troedsson ein wenig über den kommenden Shooter der Schweden. Viel verriet er zwar nicht, immerhin wissen wir nun aber, dass es wohl keine großen Änderungen bezüglich des Settings gibt.

“Wir wollen in diesem Genre – der Gegenwart – bleiben. Wir haben das Gefühl, dass dies ein Ort ist, an dem wir die Reihe fortsetzen können. Battlefield 4 kann hier sehr erfolgreich sein.”

Zwischen Battlefield 2 und Battlefield 3 lagen bekanntlich sechs Jahre – Battlefield 4 soll hingegen bereits im kommenden Jahr erscheinen. “Es gibt eine Menge Dinge, die beeinflussen, wie wir das Franchise fortsetzen. Alles von Fan-Feedback, Marktforschung und natürlich, was wir selbst machen wollen”, so Troedsson dazu. Einen neuen Bad Company Teil solle man aber dennoch nicht ausschließen.

Quelle: Joystiq

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Systemanforderungen

Weitere Themen: Battlefield 4 Beta, Electronic Arts

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz