Battlefield 4 - Release

Der Battlefield 4 Release wurde offiziell auf 2013 gelegt. Mit anderen Worten: Im Oktober 2013 dürfte es so weit sein. Offenbar will EA keine Zeit verlieren und stellt mit dem Release-Termin einige Fragen: Will man mit Battlefield den gleichen Weg wie die Call of Duty Reihe einschlagen? Sobald der genaue Termin feststeht, erfahrt ihr es hier.

Battlefield 4: Origin Store enthüllt neuen Shooter

Da hat jemand bei Electronic Artswohl einen kleinen Fehler gemacht: Einige findige User haben in der US-Version des Origin Stores eine interessante Entdeckung gemacht und anscheinend die Existenz von Battlefield 4 enthüllt.

Diesen Herbst veröffentlicht EA bekanntlich Medal of Honor: Warfighter und unter anderem kann man sich eine Digital Deluxe Edition zulegen, welche mit zahlreichen Extras daherkommt. Vorbesteller bekommen so anscheinend auch exklusiven Zugang zur Beta von “Battlefield 4“.

Überraschend ist die Veröffentlichung eines weiteren Battlefield-Teils natürlich nicht, allerdings haben die meisten Fans wohl eher mit einem Battlefield: Bad Company 3 gerechnet. Der große Erfolg des im Oktober vergangenen Jahres veröffentlichten Battlefield 3 macht die Anfertigung eines Sequels jedoch äußerst sinnvoll.

EA wollte das Gerücht bisher nicht bestätigen.

Quelle: NeoGAF

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: EA bestätigt Beta für Herbst 2013

Am Wochenende hörte man zum ersten Mal von Battlefield 4, jetzt bestätigte Publisher Electronic Arts den Release des Spiels und die Beta.

Wie bereits enthüllt werden Vorbesteller von Medal of Honor: Warfighter exklusiven Zugang zur Beta von Battlefield 4 erhalten. Die Beta soll dabei im Herbst 2013 starten, das eigentliche Spiel dürfte man also gegen Ende des nächsten Jahres erwarten – möglicherweise bereits für Next-Gen Konsolen. Konkrete Details zum Spiel möchte man leider erst später bekannt geben.

Battlefield 3 erschien im Oktober 2011 und wurde schnell zu einem der erfolgreichsten Titel für EA, ein Nachfolger kommt also alles andere als überraschend. Dieses Jahr schickt man “Medal of Honor: Warfighter” ins Rennen, dessen Multiplayer-Modus in einem neuen Trailer etwas genauer erläutert wird.

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: Beta nicht nur für Medal of Honor Käufer

Natürlich möchte Electronic Arts die Vorbestellungen von Medal of Honor: Warfighter durch den garantierten Zugang zur Battlefield 4 Beta ankurbeln, doch es wird auch noch weitere Möglichkeiten zur Teilnahme geben.

Community Manager Ian Tornay beantwortete auf Reddit ein paar Fragen zur Battlefield 4 Beta, die gestern von EA offiziell bestätigt wurde. Tornay verspricht so, dass man auch ohne das Vorbestellen von Medal of Honor: Warfighter () in die Beta gelangen kann.

Konkrete Planungen gebe es aber noch nicht. Hoffentlich entschließt sich Entwickler DICE wie schon bei Battlefield 3 zu einer Open-Beta kurz vor Launch des Spiels. Tornay ging zudem auf die Kritik der Fans ein, dass der zeitliche Abstand zwischen den beiden Spielen zu gering sei.

Diese Sorgen seien jedoch unberechtigt, schließlich hat DICE bisher immer alle zwei Jahre oder sogar früher einen neuen Ableger der Reihe veröffentlicht. Die Beta zu Battlefield 4 wird im Herbst 2013 starten, der vollständige Release folgt wahrscheinlich kurz danach.

Via: VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: Nichts Neues beim Setting

Was früher einmal der Zweite Weltkrieg war, wird nun wohl die Gegenwart: Wie DICE General Manager Karl Magnus Troedsson verriet, wird es mit Battlefield 4 wohl keine Änderungen am Setting geben.

Auf der GDC Europe sprach Troedsson ein wenig über den kommenden Shooter der Schweden. Viel verriet er zwar nicht, immerhin wissen wir nun aber, dass es wohl keine großen Änderungen bezüglich des Settings gibt.

“Wir wollen in diesem Genre – der Gegenwart – bleiben. Wir haben das Gefühl, dass dies ein Ort ist, an dem wir die Reihe fortsetzen können. Battlefield 4 kann hier sehr erfolgreich sein.”

Zwischen Battlefield 2 und Battlefield 3 lagen bekanntlich sechs Jahre – Battlefield 4 soll hingegen bereits im kommenden Jahr erscheinen. “Es gibt eine Menge Dinge, die beeinflussen, wie wir das Franchise fortsetzen. Alles von Fan-Feedback, Marktforschung und natürlich, was wir selbst machen wollen”, so Troedsson dazu. Einen neuen Bad Company Teil solle man aber dennoch nicht ausschließen.

Quelle: Joystiq

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: Release am 29. Oktober?

EA hat bisher lediglich den Herbst als Release-Zeitraum von Battlefield 4angekündigt, doch aller Voraussicht nach bleibt man dem bisherigen Schema treu und veröffentlicht den Shooter Ende Oktober.

Der Xbox.com Blog hat für einige Zeit nämlich den 29. Oktober als Release-Termin von Battlefield 4 angegeben – mittlerweile hat man die entsprechende Zeile wieder entfernt. Überraschend wäre das Ganze nicht, schließlich erschienen auch Battlefield 3 und Medal of Honor: Warfighter am 28. Oktober bzw. 26. Oktober.

Mal schauen, ob auch die Call of Duty Reihe an ihrem November Release festhält.

Via: AGB

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: Risiko für Wii U Version war zu hoch

Battlefield 4 wurde zwar endlich offiziell enthüllt, doch Wii U Besitzer haben ganz klar keinen Grund zur Freude. Der Shooter von DICE wird nämlich nicht für ihre Konsole erscheinen. Creative Director Lars Gustavsson erklärt warum.

Gegenüber Videogamer meinte Gustavsson, dass eine Wii U Version einfach zu viele Risiken birgt – er möchte lieber, dass sich sein Team nur auf die etablierten Plattformen konzentriert und dort für das bestmögliche Spiel sorgt.

“Für mich als Creative Director ist es das oberste Gebot, ein großartiges Spiel abzuliefern. Für uns bedeutet es manchmal, dass man sich auf die Dinge konzentrieren muss, die man gut kann und kennt, anstatt zu viel zu versuchen und die Qualität des Spiels zu riskieren”, so Gustavsson. “Ich gehe lieber auf Nummer sicher und liefere ein tolles Spiel ab, anstatt zu viel zu wollen und damit zu scheitern.”

Battlefield 4 ist der nächste große Titel, der nicht auf der Wii U erscheinen wird. Gleiches gilt zum Beispiel auch für Saints Row 4 und Castlevania: Lords of Shadow 2.

Im Herbst wird Battlefield 4 () für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen. Next-Gen Versionen wurden bisher noch nicht offiziell bestätigt, sind aber wahrscheinlich.

Zum Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4: Release-Termin, Xbox One-Version & Vorbestellerbonus bestätigt

Electronic Arts hat die Xbox One-Ankündigung genutzt, um endlich den Release-Termin von Battlefield 4 offiziell zu bestätigen. Am 29. Oktober wird der Shooter für die Xbox 360, PS3 und den PC erscheinen.

Auch die Xbox One und Playstation 4 werden eine Version bekommen, die wohl zum Launch der jeweiligen Konsole erscheint. Wie schon bei Battlefield 3 lohnt sich die Vorbestellung:

Vorbesteller von Battlefield 4 bekommen nämlich die China Rising Expansion. Dieses Add-On bietet vier Mehrspielerkarten auf dem chinesischen Festland. Wer sich die Digital Deluxe Edition vorab auf Origin sichert, bekommt weitere Inhalte und garantierten Zugang zur Beta.

Auf der E3 in rund drei Wochen wird EA übrigens endlich den Multiplayer-Modus von Battlefield 4 zeigen.

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz