Battlefield: Bad Company 2 - 3D-Unterstützung geplant?

Leserbeitrag
3

DICE und Electronic Arts haben in ihren letzten offiziellen Blog-Eintrag zu Battlefield: Bad Company 2 ein unbenanntes Bild veröffentlicht. Dieses Bild zeigt einen sitzenden Spieler mit einer unförmigen Brille und dazu ist das Spiel sehr verschwommen auf einen Bildschirm dargestellt. Durch das Bild vermutet man, dass es eine 3D-Version von Battlefield: Bad Company 2 geben wird. Es sieht so aus, dass der Spieler eine 3D-Brille benutzt und zwar die 3D Vision Kit von Nvidia. Bislang gibt es keine Information von Electronic Arts und DICE über eine 3D-Version des Shooters. Wenn es tatsächlich eine 3D-Version von Battlefield: Bad Company 2 geben wird, dann wird es ein teures Vergnügen für alle 3D-Fans. Um ein 3D-Spiel zu spielen, benötigt man eine 3D-Brille die ca. 150 Euro kostet und einen 3D-fähigen Monitor. Battlefield: Bad Company soll im März für den PC, für die PlayStation 3 und für die Xbox 360 erscheinen. Das angesprochene Bild findet ihr in der Quelle.

Weitere Themen: 3d, HTC EVO 3D, Battlefield: Bad Company 2, DICE

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz