Battlefield Heroes - BF im TF2 Look?

Leserbeitrag
106

(Micha) Cartoons, Comics, Zeichentrick alles das was uns an unsere Kindheit erinnert ist doch schön, oder? Warum das nicht mit der Abenteuerlust und Action des Alters kombinieren? Diese Idee hatten in den letzten Jahren schon einige. Angefangen mit dem Shooter XII bis hin zu Team Fortress 2 eignen sich immer mehr Spiele die Comicgrafik an. Seit neustem geht auch die Battlefield-Saga diesen Weg. Mit Battlefield Hereos will EA auf den Zug aufspringen!

Battlefield Heroes - BF im TF2 Look?

Seit Ende 2007 machte uns die Gerüchte heiß, es solle einen neuen Battlefield Teil geben. Das Ganze sogar für lau. Was hat sich EA dabei gedacht? Und wo ist der Haken? Einen wirklichen Haken gibt es anscheinend nicht, denn ich habe die Beta des Shooters angespielt und bin total überrascht. Ein wirklich gelunges Gameplay trifft auf eine schicke Grafik, das kreieren des eigenen Accounts geht auch schnell von Statten und ich musste keine Waschmaschine mitkaufen. Kaufen müsst ihr sowieso nichts, denn Battlefield Heroes wird komplett kostenlos erscheinen.

Nach dem Erstellen eines Accounts gelangt man in die Hero-Erstellungs-Phase. Anders als in den bisherigen Teilen wählt man schon vor dem Betreten des Servers seinen Character. Man sucht sich aber nicht einfach nur eine Klasse aus, sondern kreiert sich einen eigenen kleinen Hero. Angefangen von Gesicht, Klamotten und Haaren kann man auch diverse kleine Gimmicks anlegen. Ob stylische Sonnenbrille, Patronengurt oder Mütze. Die Auswahl wird im Laufe des Spieles sogar erweitert. Denn ein Level-System ermöglicht das ständige Freischalten von Klamotten und anderen Features.

Wenn man seinen Helden endlich fertig hat, geht es auf in den Kampf. Das Spielsystem hat sich kein bisschen verändert, immer noch müssen Flaggen gecaptured werden, um so die Tickets abzuarbeiten. Fahrzeuge wie Panzer, Jeeps und Flugzeuge lassen jedes BF-Herz höher schlagen. Natürlich ist das Spiel kaum noch simulationsnah, sondern vielmehr ein Arcade-Shooter. Waffen verziehen nicht wirklich und auch die Steuerung der Flugzeuge ist einfacher als in 1942 oder anderen Teilen.

Die wohl größte Änderung ist die Third-Person-View. Ihr lauft ab sofort mit einer Schultersicht durch das Schlachtfeld. Das Ganze tut dem Spielvergnügen aber nichts, im Gegenteil. Denn so seid ihr nonstop im Genuß eures Helden und könnt ihn jederzeit in ganzer Pracht genießen.

Also auf in die Schlacht!

Die offizielle Beta von Battlefield Heroes ist seit einiger Zeit anzockbar. Jedoch nur wenn man durch viel Glück einen der heiß begehrten Keys zugeschickt bekommen hat. Fast wöchentlich kann man auf der Internetseite von Battlefield Hereos durch kleine Events die Keys zum Spiel bekommen. Also einfach immer wieder vorbeischauen und hoffen. Meine Wenigkeit stürzt sich seit ein paar Stunden in die heißen Gefechte.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz