Battlefield Heroes - Spielszenen und Details zum Launch-Inhalt

Leserbeitrag
7

(Max) Mit der Ankündigung des neuen Team-Shooters Battlefield: Heroes sorgte Branchenriese Electronic Arts für großen Wirbel bei der Presse und Zockergemeinde. Allerdings weniger wegen dem bunten Comic-Look, sondern aufgrund der Tatsache, dass das Spiel völlig kostenlos via Download vertrieben wird. Mit welchem Content der ungewöhnlichen Serienableger zum Release im Sommer gesegnet sein wird, ist nun bekannt.

Battlefield Heroes - Spielszenen und Details zum Launch-Inhalt

Außerdem haben erste Spielszenen ins Netz gefunden, doch dazu erst später mehr. Die Kollegen von CVG haben nämlich allerlei interessante Informationen bezüglich der Launch-Inhalte zusammengetragen. Demnach laden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung etwa zwei bis drei Maps zum kunterbunten Gefechten ein. Dabei soll es aber nicht lange bleiben. EA plant die Community nämlich mit weiteren Karten zu versorgen.

Wie man beim Untertitel “Heroes” vielleicht vermuten könnte, spielt Euer selbst kreierter Charakter eine entscheidende Rolle. Ähnlich wie in klassischen Rollenspielen kann man seine Klasse lediglich zu Beginn festlegen und seine Entscheidung später auch nicht mehr rückgängig machen. Gründe hierfür liegen wohl bei den Spezialfähigkeiten, einer tiefgreifenden Neuerung im “Battlefield”-Universium. Wie schon in “World of Warcraft” steht Eurer Spielfigur bestimmte “Zauber” zur Auswahl, mit denen man sich beispielsweise heilen kann. Allerdings nicht ungrenzt oft, da sämtliche Fertigkeiten über eine Ablinkungszeit (Cooldown) verfügen und erst nach einem bestimmten Zeitraum wieder eingesetzt werden können.

Auch am sonst in der “Battlefield”-Reihe etablierten Conquest-Modus haben die Entwicker Dice gefeilt. So wird es dem Spieler nicht mehr über eine Minimap möglich sein, den Punkt seiner Wiederbelebung selbst bestimmen. Diese Aktion übernimmt nämlich das Spiel automatisch. Freunde großer Fuhrpärke könnten bei “Battlefield: Heroes” eventuell enttäuscht sein, da lediglich Jeeps, Panzer und Flugzeuge zum Einsatz kommen, nicht aber Helikopter und Schiffe.

Bisher ließ Electronic Arts keine offiziellen Screenshots oder gar Trailer ans Tageslicht. Einen Eindruck von der Spielgrafik kann man sich dennoch schon mal machen. Der TV-Sender 3sat hat in ihre Mediathek nämlich einen Bericht über Micro Transactions hochgeladen, indem gegen Ende einige Szenen aus “Battlefield: Heroes” gezeigt werden.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz