Battlefield Heroes - Umstrukturierung der Preise

Leserbeitrag
11

Wie die englische Gaming-Webseite Eurogamer.net nun im Rahmen eines neuen Artikels berichtete, wurden die Preise der Items im Spiel ”Battlefield Heroes” aus dem Hause Electronic Arts DICE umstrukturiert.

Der Shooter ist nach wie vor kostenlos spielbar, aber dafür haben es die Leute mit keinem großen Portemoine schwerer als zuvor, denn der Entwickler erhöhte sämtliche Preise von Items, welche per Valor Points (verdient man durch erfolgreiches Spielen) zu erwerben sind. Hingegen wurden die BattleFund-Preise (gegen echtes Geld eintauchbar) reduziert.

Um nun eine gute Waffe mit Valor Points erwerben zu können, seien 50 Matches täglich zu spielen. Kein kleiner Aufwand den man da betreiben müsste. Das bedeutet im Grunde für Spieler entweder ”Battlefield Heroes” aufzuhören oder echtes Geld in Items zu investieren. Ansonsten wird man wohl größtenteils den Kürzeren gegen die gegnerischen Spieler ziehen. Dementsprechend fielen die Reaktionen der Community sehr negativ aus.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz