Ben Cousins - General Manager verlässt die Easy Studios

Leserbeitrag

Wie nun bekannt wurde, wird Ben Cousins die Easy Studios verlassen. Der General Manager des arbeitete bereits seit 2007 bei Electronic Arts und übernahm im Jahr 2009 die Führung bei der free2play Entwicklerschmiede.

Dort war er unter anderem für Battlefield Heroes und Battlefield play4free verantwortlich, zudem war er auch als Executive Producer bei einigen weiteren Battlefield Spielen tätig.

”@bfplay4free startet diese Woche und es ist Zeit für mich, EA zu verlassen. Ich bin sehr stolz auf das was ich nin den 4 Jahren erreicht habe”, so Cousins per Twitter.

Vor kurzem hatte Cousins noch ordentlich die Werbetrommel für kostenlose Spiele gerührt, unter anderem nannte er 60$ Spiele ausbeuterisch.

Weitere Themen: DICE

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz