Battlestar Galactica Online - Open Beta erfährt umfangreiches Update: Neuer Server gestartet

Stefan Seibert

Der inoffizielle Dark-Orbit-Klon Battlestar Galactica Online befindet sich erst seit wenigen Tagen in der Open Beta, erhält aber bereits jetzt ein umfangreiches Update. Nahezu alles ist davon betroffen, vom Balancing bis zum Sound. Auch ein neuer Server ging ans Netz, um dem 3D-Spektakel noch mehr Testspieler zu bescheren.

Picon nennt sich die nunmehr dritte europäische Welt, die das in Hamburg ansässige Unternehmen Bigpoint nun für Neulinge freigab. Dort und auch für alle anderen Server gilt das frisch eingespielte Update, das unter anderem folgendes ändert:

  • Gibt es auf einem Server mehr Menschen als Cylonen, erhalten letztere fünf Tage lang 50 Prozent mehr Erfahrung.
  • Sollte euer Raumschiff wider Erwarten abgeschossen werden, dürft ihr nun zwischen zwei Respawn-Punkten wählen.
  • Bekanntlich dehnt sich das Universum permanent aus, so auch die Sternensysteme in Battlestar Galactica Online. Bigpoint überarbeitete und erweiterte einige von ihnen.
  • Außenposten haben nun verstärkte Hüllen und funktionalere Verteidigungssysteme. So seid ihr nicht ganz so chancenlos.
  • Interface und Shop zeigten sich fehlerfreundlich, entfernten ihre Bugs und präsentieren fortan korrekte Anzeigen.
  • Die beiden Kanonen “Escort” und “Line” dürfen ab jetzt in den Modi Standardzielerfassung sowie Mehrfachzielerfassung genutzt werden.

Jetzt Battlestar Galactica Online spielen!

Weitere Themen: Server, Update

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz