David Cage: Sequels zerstören die Kreativität

von

Die Spiele von David Cage und Quantic Dream haben zwar einige Elemente gemeinsam, direkte Sequels zu “Omikron”, “Fahrenheit” oder Heavy Rain gab es jedoch nie. Zum Glück, denn laut Cage wird durch Sequels die Kreativität negativ beeinflusst.

David Cage: Sequels zerstören die Kreativität

In der jüngsten Ausgabe von OPM UK meint Cage, dass Innovationen nur möglich sind, wenn die Spieler Risiken eingehen und nicht immer die selben Titel kaufen.

“Gamer ermutigen Publisher, jedes Jahr das gleiche Spiel zu machen und jeder ist glücklich”, so Cage. “Wenn du an Innovationen interessiert bist und glaubst, dass sie mehr als Shooter sein können, dann realisierst du, dass Sequels Kreativität und Innovationen zerstören.”

Selber möchte Cage das Ganze natürlich besser machen. Beyond: Two Souls heißt das neue Projekt des Franzosen, welches in diesem Jahr exklusiv für die Playstation 3 erscheinen soll.

“Wir geben den Leuten nicht, was sie erwarten. Wir wollen ihnen etwas geben, dass sie wollen, ohne zu wissen, dass sie es wollen.”

Via: GI

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Release

Weitere Themen: Beyond: Two Souls Demo, gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Quantic Dream


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz