Bioshock - Von Sequels, Systemanforderungen und Soundeffekten

Leserbeitrag
33

(Max) Das Entwicklerstudio Irrational Games macht sich zum Endspurt bereit. Nur noch ein wenig Feinschliff, dann ist der lang erwartende Horror-Shooter "Bioshock" fertig. Die Erleichterung merkt man ihnen förmlich an, denn in letzter Zeit zeigt sich das Team häufiger an dem ein oder anderen Plauderründchen interessiert. Wir haben die wichtigsten Fakten zweier Interviews für Euch zusammengefasst und informieren Euch außerdem über das neue Special auf der "Bioshock" Webseite.

Bioshock - Von Sequels, Systemanforderungen und Soundeffekten

Ein Shooter angereichert mit einigen Elementen eines Rollenspieles. Klingt vertraut, klingt nach “Bioshock”. Irrational Games möchte mit ihrem Vorzeige-Projekt nicht nur in Sachen Spielmechanik völlig neue Wege bestreiten, auch auf die grafische Präsentation legt man großen Wert. Wer den gruseligen Unterwasser-Shooter in seiner vollen Pracht genießen möchte, sollte über einen gut ausgestatten Rechner verfügen.

In einem Interview unserer Kollegen von der PC Games Hardware enthüllte Irrational Games die Systemanforderungen für “Bioshock”. Ein 3GHz Dual-Core-Prozessor, 2 GB RAM und eine Pixel Shader 3.0 fähige Grafikkarte mit 512 RAM werden ausreichen, um Eure optischen Ansprüche an den Titel zu befriedigen. Für eine Auflösung von 1280×1024 Pixeln (oder mehr) bei höchster Detailstufe sollte es schon eine nVidia 8800 oder eine ATI 2900XT sein.

Besitzer einer der letzten beiden genannten Karten profitieren von zusätzlichen DirectX 10 Grafik-Features, wie physikalisch korrekten Wellen und realistischen Spiegelungen. Das Shader Modell 4.0 machts möglich. Das komplette Interview findet Ihr wie immer unter den RELATED LINKS.

Viele von Euch fragen sich sicherlich, wie die Welt nach der Veröffentlichung von “Bioshock” aussehen wird. Ken Levine, seines Zeichens Co-Gründer von Irrational Games hat die Antwort. In einem Interview mit Gamespy äußerte er sich kurz zu einem möglichen Nachfolger:

Ich denke schon, dass der erste “Bioshock” Teil erfolgreich sein wird, aber “Bioshock 2″ wird ein Spiel werden, bei dem jeder seinen Freunden erzählen wird, man solle es unbedingt mal anspielen.

Übrigens: Irrational Games veröffentlichte eine kleine Kostprobe der Musik in “Bioshock”. Also sperrt Eure Lauscher auf und folgt dem entsprechenden RELATED LINK.

Weitere Themen: Bioshock

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz