Bioshock 2 - "Protector Trials"-DLC geht versehentlich online

Stefan Seibert

Was lange währt, wird endlich gut. Dass dieses Sprichwort nicht immer zutrifft, zeigt “Protector Trials”, der neueste DLC für Bioshock 2. Dieser ging am Wochenende auf dem Games-for-Windows-Live-Marktplatz online. Spieler freuten sich, downloadeten das rund ein Gigabyte schwere Ungetüm und ärgerten sich.

Warum? Weil der DLC trotz langer Wartezeit nicht so recht funktionieren wollte und stattdessen für Probleme sorgte. Viele verärgerte Spieler beschwerten sich im offiziellen Forum und verlangten Nachbesserung. Schließlich kostete der DLC schlappe 400 Microsoft-Points.

2Ks Community-Managerin Elizabeth Tobey meldete sich daraufhin zu Wort. Es sei gar nicht geplant gewesen, den DLC schon zu veröffentlichen. Sie arbeite aber bereits daran, die Ursache zu ergründen. Mittlerweile ist der DLC auch wieder vom GfWL-Marktplatz verschwunden. Wundert euch also nicht, wenn ihr ihn nicht mehr findet.

Tobey verspricht, nächste Woche einen Releasetermin für den funktionierenden Bioshock 2-DLC zu nennen. Abwarten und Tee trinken, heißt nun die Devise. Und zu hoffen, dass der neue DLC Spielern auch keine Probleme beschert.

Weitere Themen: DLC, Bioshock

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz