BioShock Infinite – Neue Details zur neuen Stadt

von
Leserbeitrag

In einem Gespräch mit der Webseite nowgamer.com hat Irrationals Director of Development Tim Gerritsen einige neue Details zur Himmelsstadt Columbia im kommenden Spiel BioShock Infinite bekannt gegeben.

”Wir machen kein Open-World-Spiel – das würde unserem Unternehmen nicht entsprechen. Wir machen ein Story-getriebenes Spiel Es geht mehr um Erkundung und das Gefühl von Offenheit. Alles, was wir in den Levels einbauen, dient dazu den Spielern neue Möglichkeiten durch die schwebenden Gebäude zu geben”, erklärte Gerritsen.

Zwar mag die Stadt Columbia wie Rapture vorher ein Star des Spiels sein, aber dies aus völlig anderen Gründen:

”Man konnte die Gebäude bereits sehen und diese Gebäude bewegen sich. Plötzlich und vollständig, das erschafft eine völlig neue Spielerfahrung, weil wenn ich ein Gebäude in der Entfernung sehe, wird es immer dort sein oder wird es sich bewegen? Das schafft völlig neue Möglichkeiten für uns als Spielemacher und für euch als Spieler.”

Für die Entwickler ist es eine große Herausforderung unheimliche Situationen im Sonnenlicht zu erschaffen:

”Wir haben es immer noch mit stressigen, unheimlichen Situationen zu tun. Es ist eine viel größere Herausforderung unheimliche Situationen im Sonnenlicht zu erschaffen, aber wir haben neue Werkzeuge dafür entwickelt und Wege gefunden das zu bewerkstelligen”, so Gerritsen.

Er fügte noch hinzu:

”Wir spielen außerdem mit euren Erwartungen. Dunkelheit wurde genutzt um beängstigende Situationen zu erschaffen und wir wollen herausfinden, wie wir sonst noch mit euren Emotionen spielen können.”

BioShock Infinite erscheint im Jahr 2012 für PS3, XBox 360 und PC.

 

Weitere Themen: Bioshock Infinite Demo, Bioshock, Irrational Games


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz