Bioshock Infinite: Irrational Games muss weitere Abgänge verkraften

Ob Irrational Games den angestrebten Bioshock Infinite Release im Februar einhalten kann? Das Studio aus Boston muss nun weitere Abgänge prominenter Teammitglieder verkraften.

Bioshock Infinite: Irrational Games muss weitere Abgänge verkraften

Nachdem im August bereits Product Development Director Tim Gerritsen und Art Director Nate Wells das Unternehmen verließen, folgen ihnen nun drei weitere Mitarbeiter. Combat Designer Clint Bundrick und AI Lead Don Norbury haben Irrational Games Anfang des Monats verlassen, um bei Microsoft anzuheuern.

Passenderweise ist auch Producer Joseh Faulstick bereits im Mai zu den Microsoft Studios gewechselt, MS scheint also viel vom Team hinter den Bioshock Spielen zu halten. Immerhin konnte Irrational Games mit Rod Fergusson von Epic Games bereits Ersatz verpflichten.

Am Sonntag soll es einen neuen Trailer zu Bioshock Infinite geben. Dann werden wir wohl auch erfahren, ob der Release im Februar trotz der Probleme in der Entwicklung bestehen bleibt.

Via: Eurogamer, Superannuation

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Release

Weitere Themen: Bioshock Infinite Demo, Irrational Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz