Borderlands-Film wird wie Mad Max im Weltraum

Martin Eiser
1

Manche Projekte verschwinden in der Versenkung, aber für die Verfilmung von Borderlands geht es voran. Lionsgate hat sich den Section-6-Autor für das Drehbuch gesichert und auch die Produktionsfirma hat große Pläne.

Borderlands-Film wird wie Mad Max im Weltraum

Vor ungefähr sieben Jahren hat Gearbox den ziemlich hübschen Egoshooter namens Borderlands abgeliefert. Drei Spiele sind in der Reihe bisher erschienen, die sich zusammen mehr als 26 Millionen Mal verkauft haben. Ganz frisch hat das Studio außerdem bestätigt, an einem Nachfolger zu arbeiten.

Doch nicht nur das, auch auf die große Leinwand soll Borderlands kommen. Lionsgate hatte sich die Rechte vor einiger Zeit gesichert und nun scheint es mit dem Projekt endlich weiter voranzugehen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, sicherte man sich Aaron Berg als Autor der Videospiel-Adaption, der bereits das Drehbuch für Section 6 geschrieben hat.

Warum die Marvel-Produzenten das Vertrauen von Gearbox haben

Produziert wird der Film von Arad Production, die für viele Marvel-Verfilungen bekannt sind. Dort beschreibt man den Film als Mad Max im Weltraum. Quellen sprechen außerdem von einer sehr abgefahrenen Umsetzung des Materials, die sich eher an Erwachsene richtet. Bei der ersten Ankündigung wurden außerdem die besondere Art der Erzählung und die starken Charaktere gelobt.

Wie stellt ihr euch Borderlands als Film vor?

Weitere Themen: Borderlands 3, Tales from the Borderlands, Borderlands: The Pre-Sequel, Borderlands 2, Borderlands, Gearbox Software

Neue Artikel von GIGA GAMES