Brink - SMART-System vs reales Parkour

Jan

Das SMARTe Bewegungssystem von Brink ist eines der Aushängeschilder von Bethesdas neuem Shooter, aber wie realitätsnah ist es wirklich? In dem Video Beyond the Brink stellt sich das Spiel dem Vergleich mit dem Traceur Daniel Ilabaca.

Brink - SMART-System vs reales Parkour

Wenn Wände für euch kein Hindernis, sondern eine Abkürzung sind, seid ihr entweder mit dem Parkour-Gedanken vertraut oder lebt ihn sogar aktiv aus. Dabei geht es prinzipiell vor allem um effiziente Routen, also darum, möglichst schnell von A nach B zu kommen – dass dafür auch mal gewohnte Wege verlassen werden, ist natürlich klar.

Brinks SMART-System – Smooth Movement Across Random Terrain – macht sich diesen Gedanken zu nutze und lässt euch durch ständigen Druck der SMART-Taste rennen, gleiten und Wall-Runs machen. Im Vergleich zu Call of Duty und Battlefield ist diese Art der Bewegung sicher mal etwas anderes, doch kann Brink auch mit realem Parkour mithalten? Im Rahmen der 2010 European Parkour Tour ist ein Video mit dem Traceur – so bezeichnen sich Parkour-Läufer – Daniel Ilabaca entstanden, das jüngst mit Szenen aus Brink zu einem Mash-Up verarbeitet wurde. In diesem Video könnt ihr nun für euch vergleichen, ob Brink den Parkour-Gedanken trifft oder das Bewegungssystem doch nur nettes Gimmick ist.

Weitere Themen: Bethesda Softworks

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz