Bulletstorm - Erster Prototyp war einThird-Person Shooter

Leserbeitrag
3

Wie Tanya Jessen, Producer von Bulletstorm, im Interview mit OXM zugab, war der kommende Titel aus dem Hause People Can Fly zuerst als Third Person-Shooter angedacht. ”Der allererste Prototyp von Bulletstorm war ein Third-Person Shooter”, meint Jessen so.

Bereits damals hätte man genaue Vorstellungen davon gehabt, welche Atmosphäre dem Spieler vermittelt werden soll. ”Das Gameplay war damals allerdings komplett unterschiedlich. Es war Deckungs basiert. Also wurde aus einem Thrid-Person Shooter ein Deckungs basierter First-Person Shooter und dann letztendlich ein nicht Deckungs basierter First-Person Shooter.”

Jessen weiter: ”Wir haben tatsächlich viele Entwicklungsschritte durchlaufen, in denen wir uns Gedanken darüber gemacht haben, wie wir ein Deckungssystem in einem First-Person-Shooter realisieren könnten. Letzten Endes aber fingen wir an zu realisieren, wie großartig einige unserer Waffen einfach sind. Und dann kamen wir zu dem Entschluss, dass es in Bulletstorm im Kern darum gehen sollte, die Gegner und den Spieler sich direkt gegenüberstehen zu lassen. In unserem Fall hätte ein auf Deckung basiertes Kampfsystem einfach nicht funktioniert.”

Bulletstorm wird am 25.Februar für den PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen, Fans von Gears of War werden sich wahrscheinlich die Xbox 360 exklusive Epic Edition zulegen, durch welche man Zugang zur Gears of War 3 Beta erhält.

Weitere Themen: Bulletstorm Demo, People Can Fly

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz