Bulletstorm - Geschnitten in Deutschland + USK 18

Leserbeitrag
12

Wie schon auf Twitter angekündigt erscheint der Ego-Shooter Bulletstorm in Deutschland mit der USK-Kennzeichnung keine Jugendfreigabe, jedoch wird er nur im Ausland ungeschnitten erhältlich sein. Wie EA bekannt gab mussten einige drastische Änderungen am Spiel vorgenommen werden um die USK zu überzeugen. So werden die gesamten Blut- und Splattereffekte aus dem Spiel geschnitten. Ebenso wenig werden die Spieler in den Genuss der Ragdoll-Effekte kommen. Einzig und allein die Punktvergabe für das Töten von Gegnern bleibt erhalten.

Bulletstorm wird wahrscheinlich am 24. Februar 2011 in Deutschland erscheinen.

 

Zusammenfassung der Schnitte in der deutschen Version:

  • Keine Ragdoll-Effekte
  • Keine Zerteilung/Zerstückelung von Gegnern
  • Keine Blut- und Splatter-Effekte

Weitere Themen: USK, Bulletstorm Demo, People Can Fly

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz