Gemeinsam sind wir stark - Metal Gear Online: MEME-Expansion

Leserbeitrag
217

(Cpt. Kowski) Eigentlich als eigenständiges Spiel angedacht, ist Metal Gear Online Beilage zu Snakes letztem Abenteuer auf der PlayStation 3. Nun zeigen wir euch im BIG Block das MEME-Expansions Pack!

Gemeinsam sind wir stark -  Metal Gear Online: MEME-Expansion

Bevor Ihr Euch auf den Online-Schlachtfeldern austoben könnt, braucht Ihr nicht nur eine Konami-ID, sondern müsst auch Euren eigenen Soldaten erstellen. Hier habt Ihr eine Auswahl an verschiedenen Kleidungsstücken und Accessoires. Schnell noch für einen Name und Stimme entschieden. Dann könnt Ihr Euch aber auf das Kriegsfeld begeben.

Ähnlich wie bei “Call of Duty 4: Modern Warfare” habt Ihr die Möglichkeit, aus einem großen Pool vier besondere Fähigkeiten auszuwählen. Soll Euer Soldat ein guter Scharfschütze sein? Dann wählt zum Beispiel die verbesserte Zielfähigkeit in Kombination mit der Fähigkeit für einen besseren Umgang mit Scharfschützengewehren aus.

Allerdings solltet Ihr alle Entscheidungen bezüglich der Charaktererstellung gut überlegen, denn im späteren Spielverlauf habt Ihr nur noch begrenzt Handlungsmöglichkeiten. Für weitere Charaktere müsst Ihr Zahlen. In Zukunft wird das Bezahlsystem ausgebaut: Im MGO-Shop könnt Ihr momentan neben Charakterslots auch ein Codec-Pack käuflich erwerben, dass Euch nochmal neue Kommentare für die Schlacht bietet. In naher Zukunft ist wohl mit weiterem Content zu rechnen.

Insgesamt beinhaltet “Metal Gear Online” fünf verschiedene Karten, in denen Ihr nicht nur traditionelle Death-/Team-Deathmatches austragen könnt. Auch “Capture The Flag”-ähnliche Modi sind enthalten. Der meiste Spaß macht aber der “Schleicheinsatz”: Hier übernimmt ein Spieler die Kontrolle des guten alten Solid Snakes und wird von den anderen beiden Fraktionen gejagt. Sind viele Leute auf dem Server, darf ein weiterer Spieler in Form des kleinen Mk II. schlüpfen und “Old Snake” unterstützen.

Je nachdem, welche Spieloptionen eingeschaltet sind, müsst Ihr für Euer Equipment mit Drebin-Punkte bezahlen. Für jeden erledigten Feind bekommt Ihr dann einen Betrag an Punkten, den Ihr dann für Pistolen, Granaten und Gewehre ausgeben könnt.

Euer Soldat steuert sich identisch wie Snake in “Metal Gear Solid 4″. Ihr könnt nach wie vor über die Schulterperspektive zielen, über Kimme und Korn anvisieren, Euch tot stellen oder Euch mit Kartons verstecken. Selbstverständlich findet auch das CQC-System ihre Verwendung. Dadurch ist aber auch leider das suboptimale Deckungssystem mit von der Partie.

Das SOP-System sorgt dafür, dass Ihr immer genau wisst, was Euer Team gerade macht. Ihr könnt ihre Position auch durch Wände sehen, Ihr seht wohin sie Zielen und könnt erkennen, wann ein Kamerad bewusstlos oder am Schlafen ist. Selbst Feinde werden sichtbar, die sich im Sichtfeld eines Teammitglieds befindet.

Das MEME-Expansions Pack beinhaltet drei neue Karten namens Silo Sunset, Forest Firefight und Winter Warehouse. Dazu gesellen sich als spielbare Charaktere Mei Ling und Liquid Ocelot.Mit dem letzteren Protagonisten stürzt sich eine Figur ins Schlachtgetümmel, die in der Lage ist, das Kontroll-System der Sons of the Patriots zu manipulieren, indem er seine Guns of the Patriots-Fähigkeiten einsetzt. Dabei geht dem Fiesling immer ein genüssliches “Bang!” über die Lippen. Grandios! Diverse neue Items für den eigenen Soldaten komplettieren die Erweiterung.

Quiz wird geladen
Quiz: Bist du ein Call-of-Duty-Experte?
Wie heißt der Alien-Modus in Ghosts?

Weitere Themen: Modern Warfare Patch 1.7, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz