Call of Duty Modern Warfare Remaster: Standalone-Variante hat einen kleinen Haken

Marvin Fuhrmann
1

Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack: Activision hat die Standalone-Variante von Call of Duty: Modern Warfare Remastered angekündigt. Und schon bald kannst du loslegen und den Shooter-Klassiker im neuen Gewand genießen. Doch zunächst gibt es noch einen kleinen Haken.

1.549
Call of Duty: Modern Warfare Remastered - Standalone-Launch-Trailer

Seit Monaten hat Activision die Fans von Call of Duty: Modern Warfare auf die Folter gespannt. Das Remaster war bislang nur als Teil der Legacy-Edition von Call of Duty: Infinite Warfare erhältlich. Grund für viele, einen Bogen darum zu machen. Eine Standalone-Variante machte immer wieder in der Gerüchteküche die Runde. Nun steht fest: Diese Standalone-Variante von Call of Duty: Modern Warfare Remastered kommt. Und zwar schneller, als du vielleicht denkst.

Der schlechteste Teil der Call-of-Duty-Reihe

Denn schon ab dem 27. Juni 2017 steht die Standalone-Version des Shooters in den Händlerregalen. Doch wenn du dich jetzt schon freust, könnte dies noch einmal getrübt werden. Denn am 27. Juni erscheint vorerst nur die PS4-Variante von Call of Duty: Modern Warfare Remastered. Wann die Ableger für PC und Xbox One erscheinen, verraten die Entwickler mit dem Trailer noch nicht. In den letzten Jahren gab es immer wieder zeitexklusive Deals zwischen Sony und Activision, die Inhalte früher auf die PS4 brachten.

Vermutlich wird es noch bis nächsten Monat dauern, bis die Standalone-Variante für PC und Xbox One erscheint. Wir halten dich diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden. Call of Duty: Modern Warfare Remastered landet zunächst für 39,99 Euro in den Händlerregalen.

Weitere Themen: Call of Duty, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES