Call of Duty - Modern Warfare Remastered: Nächster DLC vorzeitig geleakt

Marvin Fuhrmann

Mittlerweile gibt es von Call of Duty: Modern Warfare Remastered eine Standalone-Version. Doch nun, da dieser Wunsch der Fans erfüllt wurde, geht es wohl direkt mit einem DLC weiter. Dieser wurde vorzeitig von einem Händler geleakt und bringt beliebte Maps aus anderen CoD-Teilen zurück.

1.493
Call of Duty: Modern Warfare Remastered - Standalone-Launch-Trailer

Call of Duty: Modern Warfare Remastered war lange Zeit nur in Verbindung mit der Legacy-Edition von Infinite Warfare erhältlich. Mittlerweile lässt sich immerhin die PS4-Version auch einzeln kaufen, während Xbox-One- und PC-Spieler immer noch auf das Standalone warten. Währenddessen werden die Entwickler aber nicht müde, neue Inhalte nachzuschieben. So soll im kommenden Monat schon der nächste DLC erscheinen, wenn es nach einem französischen Händler geht.

Alles zur Standalone von MW Remastered

Denn dieser listete den DLC mit dem Namen “Regroup” bereits für Call of Duty: Modern Warfare Remastered auf. Der Zusatzinhalt soll demnach bereits am 1. August 2017 für PS4-Spieler erscheinen und vier klassische Karten aus anderen Modern-Warfare-Teilen mit sich bringen. Mit dabei sind Palace (Estate aus Modern Warfare 2), Terminal (ebenfalls MW2) sowie Skyscraper (MW2) und Boundary (Neuauflage der Dome-Map aus MW3). Mittlerweile ist der Eintrag wieder verschwunden.

Bislang wurde der DLC noch nicht offiziell bestätigt. Allerdings sind die Infos dazu so spezifisch, dass sie sich durchaus bewahrheiten könnten. Sollte dies der Fall sein, wird der DLC wohl einen Monat später auch für PC und Xbox One erscheinen. Der letzte Zusatzinhalt, das “Variety Map Pack”, wurde für knapp 15 Euro angeboten. Sollte dieser DLC erscheinen, wird mit einem ähnlichen Preis zu rechnen sein.

Weitere Themen: Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES