Call of Duty – Black Ops 2: Analyst rechnet mit Rückgang der Verkaufszahlen

von

Ein ungewohntes Gefühl für Activision: Nach dem Launch von Call of Duty: Black Ops 2 konnte man ausnahmsweise einmal nicht seine internen Rekorde knacken. Analysten rechnen nun damit, dass die Verkaufszahlen des Shooters deutlich herabsinken und möglicherweise der große Niedergang von CoD Eintritt.

Call of Duty – Black Ops 2: Analyst rechnet mit Rückgang der Verkaufszahlen

Arvind Bhatia von Stern Agee schätzt den Rückgang der Call of Duty: Black Ops 2 Verkaufszahlen bei manchen Händlern auf bis zu 20%. Das Thanksgiving-Geschäft hätte zwar für einen leichten Anstieg gesorgt, Bhatia rechnet aber dennoch fest mit einem deutlichen Unterschied.

“Wir denken, dass die aktuellen Verkaufszahlen von Call of Duty: Black Ops 2 darauf hinweisen, dass der Absatz des ersten Jahres um 10-15% im Vergleich zu Vorjahr sinken könnte.”

Für den Rückgang gibt es laut Bhatia drei mögliche Gründe: Neben den schwächeren Bewertungen des Spiels und der Hoffnung auf Vergünstigungen an Thanksgiving und Weihnachten könnte auch der Halo 4 Launch eine Rolle gespielt haben.

Trotz der etwas schwächeren Verkaufszahlen ist “Call of Duty: Black Ops 2″ immer noch der erfolgreichste Entertainment Launch 2012. Ob dies auch in den nächsten Jahren so bleibt, wird sich zeigen.

Quelle: GI.biz

Weitere Themen: gamescom 2013 – Alle Infos, das Gewinnspiel und wo ihr uns treffen könnt, Activision Blizzard


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz