Call of Duty: Black Ops - Bricht alle Rekorde

Leserbeitrag
17

Der Erfolog des Ego-Shooters Call of Duty: Black Ops nimmt sich keine Pause. Nun hat es einen neuen Umsatzrekord aufgestellt.

Im November erschien das Spiel Call of Duty: Black Ops von Activision. Schon fünf Tage nach dem Release am 9.November stand fest, dass dieses Spiel ein Kassenschlager werden würde, denn zu diesem Zeitpunkt brachte das Spiel 650 Millionen Dollar ein.

Doch nun ist bekannt, dass das Spiel die eine Milliarde Doller Marke geknackt hat und somit einen neuen Rekord geschaffen hat, denn nie zu vor schaffte es ein Titel innerhalb sechs Wochen solch einen Betrag einzunehmen.

,,Dies ist eine Anerkennung für die weltweite Anziehungskraft der Marke Call of Duty, für das außergewöhnlichen Talent des Entwicklers Treyarch und für mehrere Hundert Mitarbeiter unserer diversen Entwicklungsstudios. Unsere Fähigkeit die überzeugendste und eindringlichste Entertainment-Erfahrung umzusetzen, hat dafür gesorgt, dass die Verkäufe von Call of Duty weiterhin zunehmen und Rekorde einfahren. Dieser außergewöhnliche Meilenstein konnte nur mit Hilfe von Millionen Call of Duty-Spielern erreicht werden”, erklärte CEO Bobby Kotick stolz.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz