Call of Duty Black Ops - Droht Beschuss durch britischen Verbraucherschutz ?

Leserbeitrag
5

Momentan hat es das Franchise ”Call of Duty” nicht einfach, erst muste sich Inifinty Ward für Cheater in der Playstationversion von ”MW2” rechtferitgen, nun droht der nächste Ärger Treyarc und damit Black Ops.

 

Das das Spiel bensonders auf dem PC und der PS3 mit Performance-Problemen und Bugs kämpft und die bisherigen Patches nicht wirklich was geändert haben ist weitreichend bekannt.

 

Das ist für den britischen Gamerverband ”Gamers Choice” zuviel, sie drohen Activison und Treyarc diese Woche noch eine Beschwerde beim Britischen Verbraucherschutz einzureichen. Sie fordern sogar eine Entschädigung für die Käufer (sie WS)

 

 

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz