Call of Duty: Black Ops - Infos zu den Multiplayer-Modi

Leserbeitrag
9

Entwickler Treyarch verkündete nun auf einem Multiplayer-Event in Los Angeles einige Infos zum Mehrspieler-Modus vom kommenden Shooter Call of Duty: Black Ops. Darüber hinaus wurde auch noch bestätigt, dass Dedicated Server unterstützt werden, wobei sich eigene Server nicht erstellen lassen. PC-Spieler können sich dann aber einen Dedicated Server bei dem Kooperationspartner Gameservers.com buchen. 

Nun zu den Multiplayer-Modi. Im sogenannten ”Combat Training” darf man als Spieler gegen Bots antreten und sich in spezielle Ranglisten eintragen. In ”First in the Chamber” hat man zu beginn nur eine Kugel in der Pistole. Weitere Kugeln bekommt man von den getöteten Gegnern. In ”Sticks and Stones” ist man nur mit Messer, Tomahawk und Armbrust ausgerüstet. In ”Gungame” besitzt der Spieler zunächst nur eine Pistole, wobei man im Laufe des Spiels dann bessere Waffen erhält. ”Sharpshooter” bietet nach jedem Kill zusätzliche Perks und Multiplier.

Darüber hinaus lassen sich Waffen durch Aufklebern und Clan-Tags individualisieren. Zuschauer können durch den Theatre-Modus aus der First- und Third-Person-Perspektive sowie anhand der freien Kamera das Geschehen verfolgen. Durch die COD Points, die neben den Erfahrungspunkten verdient, kann man spezielle Herausforderungen kaufen.

Außerdem wird es noch einen Replay-Editor geben.

Call of Duty: Black Ops soll am 9. November 2010 für die Xbox 360, die PlayStation 3 und den PC erscheinen.

 

Weitere Themen: multiplayer, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz