Call of Duty: Black Ops - Räuber stehlen 100 Versionen aus Gamestop

Leserbeitrag
19

Den letzten Samstagabend hat sich das Personal des Gamestop in Baltimore, Maryland sicherlich anders vorgestellt: Kurz vor Ladenschluss stürmten nämlich zwei bewaffnete Männer die Filiale und nahmen 100 Exemplare des Ego-Shooters Call of Duty: Black Ops mit. Zum Glück ist bei diesem Überfall aber keiner zu Schaden gekommen.

Schon 3 Wochen davor wurde ein Gamestop in der Nähe ausgeraubt. Die örtliche Polizei nimmt an, dass es sich dabei um die gleichen Personen handelt.

Weitere Themen: GameStop

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz