Call of Duty: Black Ops - Umsatzrekord mit 650 Millionen $

Leserbeitrag
5

Wie erwartet setzt sich der Erfolg von Call of Duty: Black Ops fort. Nachdem man bereits am ersten Verkaufstag 5,6 Millionen Einheiten verkaufte, gab Activision nun einen neuen Umsatzrekord bekannt.

650 Millionen US-Dollar hat der Shooter aus dem Hause Treyarch in den ersten fünf Tagen eingespielt und toppte damit die 550 Millionen vom Vorgägnger Modern Warfare 2. Bobby Kotick, CEO von Activision ist stolz auf das gute Ergebnis:

”Call of Duty wurde das erste Unterhaltungsprodukt in der Geschichte, dass in zwei aufeinander folgenden Jahren fünf-Tages-Launch-Rekorde erlangt hat. Der Erfolg des Produkts zeigt die Attraktivität der interaktiven Unterhaltung, denn Millionen von Kunden bevorzugen, Call of Duty: Black Ops zu spielen, statt sich anderen Arten der Unterhaltung zu widmen. Die Anzahl der Leute welche online spielen und die Menge der gespielten Stunden zeigt, wie Online Gaming eine Mainstream-Form der Unterhaltung wurde. Dies unterstreicht die Führungsposition, welche Activision-Blizzard im Bereich des Online-Entertainments einnimmt.”

Hier gibt es die offizielle Pressemitteilung.

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz