Call of Duty: Black Ops - Rolling Stones Song-Verkäufe schießen in die Höhe

Steven Drewers

Unglaublich aber wahr, welchen Einfluss Call of Duty: Black Ops auf die Musikindustrie hat. Und das obwohl nur ein Song der Rolling Stones im Spiel enthalten ist.

Laut den amerikanischen Billboard-Charts stiegen die Verkäufe einiger Songs der Rolling Stones in den letzten Tagen in die Höhe. Als Grund dafür wird der in Call of Duty: Black Ops verwendete Song “Gimme Shelter” der Stones genannt. Leider ist der Song in allen Versionen außer der deutschen enthalten.

Die Verkäufe des Songs “Gimme Shelter” stiegen von 2.000 vor dem Release von Black Ops auf bis dato 11.000 Stück. Tim Riley von Activision betonte, dass man für die Verhandlungen um die Lizenz extra nach New York fliegen musste, es das aber wert gewesen sei. “Es ist ein Riesen-Deal, ein ernsthafter Song und eine große Band … Wir mussten dafür einfach nach New York fliegen.”, so Reiley.

Eindeutig ein schöner Erfolg – und erst recht ein schöner Song. Bitte mehr davon!

Quelle: billboard

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz