Darum braucht Call of Duty - Infinite Warfare 130 GB auf eurer Festplatte

Marvin Fuhrmann
6

In der sogenannten Legacy-Edition wird Call of Duty: Infinite Warfare zusammen mit dem Remaster von Modern Warfare 130 GB auf eurer Festplatte einnehmen. Viele hat diese Größe doch ein wenig auf dem falschen Fuß erwischt. Warum sind die Spiele so groß?

3.035
Call of Duty Infinite Warfare - Story-Trailer mit Kit Harington

Schon bald ist es soweit und der nächste große Teil der Call of Duty-Reihe erscheint. In diesem Jahr ist es aber nicht nur ein Teil, der auf den Markt kommt. Neben Infinite Warfare wird auch noch Call of Duty: Modern Warfare neu aufgelegt und als Bonus in die Legacy-Edition des Spiels gepackt. Doch wer sich dieses Paket holt, sollte besser schon jetzt seine Festplatte freiräumen. Denn beide Spiele zusammen belegen 130 GB.

Doch warum dieser extreme Speicherverbrauch bei den beiden Call of Duty-Teilen? Dieser Frage geht Activision nun in einem Q&A nach. Demnach wären es schon allein zwei komplette Spiele, die einen Großteil des Platzes ausmachen. Hinzu kommen die geschätzten Größen für einen möglichen Day-One-Patch, zukünftige DLCs für Infinite Warfare und die Multiplayer-Maps, die für Modern Warfare Remastered erscheinen werden.

Zwar wissen wir bereits, dass die Einzelspieler-Kampagne von Modern Warfare Remastered mit etwa 40 GB daherkommt – Vorbesteller können bereits seit dem 5. Oktober spielen – aber der Multiplayer wird erst zum Start von Infinite Warfare hinzugefügt. Die Größen können sich zudem noch einmal abhängig vom System oder der Sprache verändern. Call of Duty: Infinite Warfare erscheint am 4. November 2016 für Xbox One, PC und PS4. Bislang kann Modern Warfare Remastered nur durch den Kauf der Legacy Edition erworben werden.

Quelle: Gametransfer

Weitere Themen: Call of Duty 4: Modern Warfare, E3 2016

Neue Artikel von GIGA GAMES