Modern Warfare 2 - USK-Prüfung nur für Konsolenversionen vollzogen

Leserbeitrag
17

Obwohl gerüchterweise die PC-Version einer Verschiebung unterliegen soll, sind alle Versionen des Shooters ”Call of Duty: Modern Warfare 2” von Activision Blizzard auf den 10. November datiert.

Nachdem die USK ihre Prüfung vollzogen hat, darf allerdings wieder spekuliert werden, denn auf der offiziellen Webseite findet sich nur das Prüfungsergebnis der Xbox 360- und Playstation 3-Fassung ein. Diese beiden Versionen sind mit einem ”Keine Jugendfreigabe”-Siegel ausgestattet worden. Nicht groß verwunderlich, da das Spiel ungeschnitten nach Deutschland kommen soll. Nur die PC-Version sucht man vergeblich. Wurde diese Version also noch gar nicht geprüft? Was könnte der Grund sein? Vielleicht doch eine Verschiebung?

Eine Sache spricht allerdings trotzdem gegen die Tatsache, dass die PC-Version noch nicht von der USK geprüft worden ist. Auf Amazon findet man nämlich den PC-Packshot von ”Call of Duty: Modern Warfare 2” – dabei handelt es sich um die deutsche sowie ungeschnittene PC-Version. Ebenfalls mit einem ”Keine Jugendfreigabe”-Siegel ausgestattet.

Demnach wurde das Spiel wohl längst einer Prüfung auch als PC-Version unterzogen und vielleicht hat die USK lediglich vergessen diese Version in ihre Datenbank aufzunehmen.

Quiz wird geladen
Quiz: Bist du ein Call-of-Duty-Experte?
Wie heißt der Alien-Modus in Ghosts?

Weitere Themen: USK, Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz