UK-Einstufungen - 39% der Eltern lassen ihre Kinder Spiele spielen, die ab 18 Jahren freigegeben sind

Leserbeitrag
40

Über ein Drittel der Eltern in UK – nämlich 39 Prozent – lassen ihre Kinder Spiele spielen, die erst für 18jährige geeignet wären. Das ist das Ergebnis einer Studie der britischen Schnäppchen-Website MyVoucherCodes.co.uk. Unter diese Spiele fallen unter anderem ”Grand Theft Auto IV” und ”Call of Duty: Modern Warfare 2”, die für Kinder noch nicht geeignet sind. Weiterhin spielen sogar 25 Prozent der Väter und Mütter diese Titel zusammen mit ihren Kindern. Das gilt aber nicht nur für Games. Ganze 53 Prozent der Eltern gestatten Filme, die ab 18 Jahren freigegeben sind. 66 Prozent der Eltern haben nichts gegen ungeeignete Musik.

”Ich war überrascht, wie viele Eltern aktuell ihren Kindern erlauben einen Film zu gucken, ein Spiel zu spielen oder Musik zu hören, die nicht für ihr Alter geeignet ist”, sagte Mark Pearson, Generaldirektor von MyVoucherCodes.co.uk.

”Ich denke, dass jedes Kind anders ist und was für die einen angemessen ist, ist nicht gut für andere, aber ich denke, dass Einstufungen deswegen existieren, damit Eltern Vorsicht walten lassen, mit was sie ihrem Kind ausschlaggebend in Kontakt bringen.”

Quiz wird geladen
Quiz: Bist du ein Call-of-Duty-Experte?
Wie heißt der Alien-Modus in Ghosts?

Weitere Themen: Infinity Ward

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz