CoD - Modern Warfare 3 - Modern Warfare 3 bei Gerichtsstreit bestätigt

Leserbeitrag

Beim Gerichtsstreit zwischen Activision und den ehemaligen Chefs von ”Call of Duty – Modern Warfare 2”-Entwickler Infinity Ward kam nun auch einmal etwas erfeuliches heraus. Bei den Anschuldigungen gegen die Bosse Vince Zamperella und Jason West geht es um eine ganze Reihe angeblicher Vertragsbrüche und Schäden, die die beiden mit einem geplanten Ausstieg aus dem bei Activision unter Vertrag stehenden Studio verursacht haben sollen. Dazu kam nun jedoch ein weiterer Posten. Desweiteren soll sich laut Activision nämlich auch die laufende Entwicklung von ”Call of Duty – Modern Warfare 3” aufgrund der Geschehenisse verzögern. Damit wurde die Ankündigung der Fortsetzung des Rekordspiels aus dem vergangenen Jahr vor Gericht vollzogen.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du Call of Duty? (Quiz)
Wie heißt der neue Spielmodus bei Black Ops 3?

Weitere Themen: Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz